Ausgabe 02/2015

Als im Dezember 1978 das erste „ebbes“ erschien, hätten sich die damaligen Macher wohl nicht träumen lassen, dass ihre „Zeitschrift für das bayerische Schwaben“ auch 37 Jahre später aktueller ist denn je. Auf „ebbes“ folgte 2003 „top schwaben“, das mit dieser Ausgabe zum 50. Mal erscheint – mit einer Porträtserie „Leben“, in der unsere Autoren und Fotograf Stefan Mayr hautnah an ganz gegensätzliche Lebensentwürfe heranrücken und vom Philosophen Dr. Gerhard Hofweber wissen wollten, was eigentlich ein „erfülltes Leben“ ist.Erstmals schaut top schwaben auch in die „Chefetagen“ erfolgreicher Unternehmer der Region, bittet in „Hand auf’s Herz“ bekannte Schwaben zum Kurzinterview zur Person – testet uneingeladen-kritisch in der neuen Rubrik „Zwiebelspalten“ die bayerisch-schwäbische Küche und porträtiert ab sofort auch schwäbische „Kochköpfe“.

Außerdem:
Carsharing – Mobiliät in der Stadt
ePlanB – Pendlerprojekt in Buchloe
900 Jahre Wittelsbacher
Theater im Textilviertel
Ausstellungen: Blutgeld, Kriegsende und Bombenteppich
Sommer in Augsburg: Veranstaltungen
Spezial: Landkreis Unterallgäu
und vieles mehr
Das Inhaltsverzeichnis als PDF gibt es hier

 

Bookmark the permalink.