Ausgabe 66

6.50 

Artikelnummer: 66 Kategorie:

Beschreibung

Als den „Feinkostladen Europas“ bezeichnete Schwabens mittlerweile wiedergewählter Europaabgeordnete Markus Ferber in unserer Frühjahrsausgabe seinen Wahlkreis. Fast ist man versucht, diesem „Feinkostladen“ Schwaben noch das Attribut „Bio“ voranzustellen. Neben einem guten Dutzend ausgewiesener BioRegio-Betriebe, 341 Bioland- und 117 Demeter-Betrieben in einem Umkreis von 100 Kilometern rund um Augsburg und etlichen anders zertifizierten Unternehmen des Ökosektors mehr, scheint in Schwaben – zumindest bei den Produzenten – sehr auf Nachhaltigkeit geachtet zu werden. Anders beim Verbraucher. Eine Stichprobenbefragung der Augsburger Allgemeinen ergab, dass sich lediglich die Hälfte der Befragten „mehr Bioprodukte in Supermärkten“ wünschen.

Dennoch: der Sektor ist hochinteressant. Wer weiß schon, dass im Landkreis Aichach-Friedberg Shrimps produziert werden? Und zwar aus nachhaltiger Aquakultur. Oder wer kennt den Begriff der „Permakultur“ in der Landwirtschaft? Ein engagierter Ökobauer im Landkreis Augsburg ist einer von wenigen, der sich in Bayern diesem Thema widmet. Und dann gibt es die Öko-Pioniere, die von Schwaben aus ihre Märkte bereits in den frühen Achtziger-Jahren erschlossen haben. Rapunzel in Legau „macht Bio aus Liebe“, Primavera Life in Oy-Mittelberg handelt „im Einklang mit Mensch und Natur“, Baufritz in Erkheim baut konsequent kompromisslos möglichst schadstofffreie Wohnhäuser und weist offensiv auf Missstände hin.

„Bio“ ist auch das Augsburger Trinkwasser, zu dem Dr. Franz Otillinger und Eva Sailer, beide bei den Stadtwerken Augsburg verantwortlich für die Wasserqualität in der Stadt, für top schwaben Ausgabe 66 einen Gastbeitrag geschrieben haben – kurz bevor die UNESCO die Entscheidung bekannt gibt, ob die Augsburger Wasserwirtschaft den Welterbetitel erlangen wird.

Auch andere Lebensbereiche bieten feine Kost: Bezirkstagspräsident Martin Sailer konstatiert, was in den ersten Monaten seiner Amtszeit bereits angestoßen wurde. Der Flexibus feiert zehnjähriges Bestehen. Vor einem halben Jahrhundert waren erstmals Menschen auf dem Mond und für folgende Missionen Astronauten im Ries. Vor 500 Jahren starb Maximilian I. und Augsburg widmet dem Kaiser eine Ausstellung – im gleichnamigen Museum.

Diese Themenwelten wie auch die Kulturwelt, zeitgenössische Kunst, Gastronomie und weitere aktuellen Themen finden Sie dieser Ausgabe.

Das Inhaltsverzeichnis als PDF gibt es hier.

 

Bookmark the permalink.